Sport und Bewegung für Kinder

Spannung, Spaß und Spiel: Sport ist einfach cool!

Sport und Bewegung Kinder

Sport – das ist eine breite Vielfalt an Bewegungs-, Spiel- und Sportaktivitäten. Jeder Einzelne kann ganz nach seinen persönlichen Vorlieben wählen. Und auch für die ganze Familie bieten sich gemeinsame und abwechslungsreiche Bewegungsmöglichkeiten. Aus medizinischer und biologischer Sicht ist Sport absolut notwendig, um Körper und Geist fit zu halten, und die motorische und geistige Entwicklung von Kindern zu fördern.

Bewegung für Kinder – ein wichtiger Ausgleich

Als Ausgleich zum häufig „unbewegten“ und stressigen Alltag ist körperliche Aktivität ebenso wichtig wie Geselligkeit, Naturerlebnis und Selbsterfahrung. Egal ob im Verein, bei Ausflügen am Wochenende oder im Urlaub – sich gemeinsam bewegen oder Sport treiben wirkt sich oft positiv auf das familiäre Zusammenleben aus.

Spaß an Bewegung empfinden – das fängt schon in der Familie an. Bereits in den ersten Lebensmonaten und -jahren wirkt sich ein bewegungsfreundlicher Erziehungsstil spürbar positiv auf die Entwicklung aus. Die kindliche Bewegungsfreude sollte darum so früh wie möglich geweckt werden. Hier bietet sich vor allem das Babyschwimmen an.

Die meisten Kinder wachsen heute in einem bewegungsarmen Umfeld auf. Medien spielen dabei eine ebenso große Rolle wie das lange Sitzen in der Schule oder die eingeschränkten Spielmöglichkeiten in den Städten. Eltern-Kind-Sportgruppen, in denen man gemeinsam aktiv werden kann, bieten hier einen sinnvollen Ausgleich.

Mit Begeisterung dabei

Der positive Nebeneffekt: Kinder lernen dadurch frühzeitig den Sportverein kennen. Eltern sollten den Sportwünschen ihrer Kinder gegenüber stets aufgeschlossen sein und sie bei ihren Sportaktivitäten unterstützen, ganz unabhängig von den eigenen Vorlieben: Kinder brauchen ein möglichst vielfältiges Bewegungsangebot, das ihnen Spaß macht und ihnen hilft, ihre Fähigkeiten zu entwickeln.

Für Jugendliche ist Sport häufig ein Ausdruck des eigenen Lebensstils. Naturgemäß spielt die Familie in dieser Zeit eine untergeordnete Rolle, Trend- und Erlebnissportarten werden dafür umso wichtiger. Auch Körperformung im Fitnessstudio ist ein Thema. Und Sportvereine sind in diesem Alter nach wie vor beliebt. Urlaub oder Ausflüge am Wochenende – für Eltern und Jugendliche eine gute Gelegenheit, gemeinsam Sport zu treiben, und dies sogar auf einem ähnlichen Leistungsniveau.